DiAG EHRENAMT

WAS IST DIE DiAG EHRENAMT?

 

Die Diözesan-Arbeitsgemeinschaft Ehrenamt ist eine von acht Diözesan-Arbeitsgemeinschaften im Diözesan-Caritasverband. Sie befasst sich mit den vielfältigen Themen, Herausforderungen und Fragestellungen des Bürgerschaftlichen Engagements und hat vor allem die Aufgabe, das ehrenamtliche Engagement in den Diensten und Einrichtungen der Caritas- und Fachverbände zu stärken. Aber auch grundsätzliche Themen wie freies Engagement, Digitalisierung im Ehrenamt, junges Ehrenamt, Monetarisierung und Demokratieförderung durch Engagement werden diskutiert.

Mitglieder der DiAG Ehrenamt sind die Caritas- und Fachverbände im Erzbistum Köln sowie weitere caritative Gruppierungen und Initiativen. Die DiAG Ehrenamt ist das Fach- und Beratungsgremium für den Diözesan-Caritasverband für das Erzbistum Köln e. V. (DiCV Köln) in engagementpolitischen Fragen.

WELCHE AUFGABEN HAT DIE DiAG EHRENAMT?

 

  • Die DiAG Ehrenamt unterstützt den DiCV Köln in der Lobbyarbeit gegenüber Kirche, Gesellschaft und Politik.
  • Die DiAG Ehrenamt sorgt für fachlichen Austausch, Fortbildung und Vernetzung ihrer Mitglieder.
  • Die DiAG Ehrenamt bildet ein Forum zur offenen Diskussion von Fragen des Ehrenamtes/Bürgerschaftlichen Engagements.

VORSTAND DER DiAG EHRENAMT

Der Vorstand der DiAG Ehrenamt besteht sowohl aus ehrenamtlichen als auch hauptamtlichen Mitgliedern.

LUDGER HENGEFELD (VORSTANDSVORSITZENDER)

Ludger Hengefeld leitet den Stab Engagement des Caritasverbandes für die Stadt Köln e.V. In dieser Tätigkeit hat er in vielfältiger Weise mit dem Thema Ehrenamt zu tun. Ein besonderes Augenmerk richtet er dabei auf neue Entwicklungen im Ehrenamt und bürgerschaftlichen Engagement.

Kontakt: ludger.hengefeld@caritas-koeln.de

 

MARIA KATHARINA DECKER (STELLVERTRETENDE VORSTANDSVORSITZENDE)

Maria Decker, Studienrätin i. R., hat über Jahrzehnte Erfahrungen im Ehrenamt gesammelt. Sie war in der Gemeindepastoral, im pädagogischen Bereich und im Jugend- und Kultursektor tätig, sowie langjähriges Mitglied und Leiterin der Schultheater-Jury der Theatergemeinde und Bühnen der Stadt Köln tätig. Seit 2010 ist sie ehrenamtliches Vorstandsmitglied des Kölner Sozialdienstes katholischer Frauen e. V., wo sie sich auf Basis christlich sozialer Werte für in Not geratene, benachteiligte Frauen, Kinder und Familien sowie eine konstruktive Zusammenarbeit "auf Augenhöhe" von Haupt- und Ehrenamt einsetzt.

 

ROLAND NESTLER (VORSTAND)

Roland Nestler arbeitet hauptberuflich seit 43 Jahren für die Deutsche Bank im Mitbestimmungsbereich und befindet sich zurzeit im innerbetrieblichen Teilvorruhestand. Seit fast sechs Jahren unterstützt er einen Tag in der Woche die Caritas Bonn im Bereich "Formularhilfe". Zusätzlich ist er auch als Berater im Bundesministerium für Arbeit und Soziales und im Arbeitskreis "Förderung unternehmerischen bürgerschaftlichen Engagements" in Bonn tätig.

 

ANNE ROSSENBACH (VORSTAND)

Anne Rossenbach M.A. ist Referentin für Öffentlichkeitsarbeit und Ehrenamt beim Sozialdienst katholischer Frauen e.V. in Köln. Sie vertritt die Überzeugung, dass zu einer sozialen und demokratischen Zivilgesellschaft das Engagement möglichst vieler gehört.

 

CILLY VON STURM (VORSTAND)

Cilly von Sturm leitet den Fachbereich Kinder, Jugend und Familie im Caritasverband für das Kreisdekanat Euskirchen e. V. und die Fachberatung Gemeindecaritas und Offene Altenarbeit. Sie ist Ansprechpartnerin für Ehrenamtliche im Kreisdekanat Euskirchen und im Caritasverband Euskirchen. In ihre Zuständigkeit fallen zwei Sendungsräume und drei Seelsorgebereiche.

 

ULLA CORZELIUS (VORSTAND)

Ulla Corzelius ist ehrenamtlich in der Gemeinde St. Thomas im  Seelsorgebereich Bad Münstereifel tätig. Hier unterstützt sie die DJK Blau Weiß Houverath 1983 e.V., den Dorfgemeinschaftsverein am Thürne e. V. , die katholische öffentliche Bücherei sowie den Förderverein der Katholischen Grundschule in Houverath. Sie ist Kathechetin für die Vorbereitung zum Sakrament der Firmung und der Kommunion. Beruflich ist sie als Engagementförderin im Seelsorgebereich Bad Münstereifel beschäftigt.

 

DOROTHEA JOPPE (VORSTAND)

Dorothea Joppe ist seit 2006 im Rahmen der Katholischen Krankenhaushilfe als Grüne Dame am Helios Klinikum Siegburg ehrenamtlich tätig. Seit 2009 ist sie auch als Leiterin für die Gruppe verantwortlich. Dem Vorstand der Katholischen Krankenhaushilfe gehört sie seit 2013 an.

UTE DIRKS (VORSTAND)

Ute Dirks ist ehrenamtliche Vorsitzende im Sozialdienst katholischer Frauen Leverkusen.

 

LYDIA OSSMANN (GESCHÄFTSFÜHRERIN, DICV-VERTRETERIN)

Lydia Ossmann ist Referentin für Engagementförderung und Lotsenpunkte im Diözesan-Caritasverband. Sie ist Geschäftsführerin der DiAG Ehrenamt.

Kontakt: Lydia.Ossmann@caritasnet.de

KATHARINA WENDT (DICV-VERTRETERIN)

Katharina Wendt leitet den Bereich Soziale Integration im Diözesan-Caritasverband. Der Bereich umfasst neben der Engagementförderung zahlreiche Arbeitsgebiete wie z.B. Migration, Wohnungslosenhilfe, Armut, Schuldnerberatung, Arbeitsmarktintegration, Europa, Straffälligenhilfe, Flüchtlingshilfe.

Kontakt: Katharina.Wendt@caritasnet.de

IHRE ANSPRECHPARTNERIN

Lydia Ossmann

Referentin Engagementförderung/Lotsenpunkte

Telefon:  0221 2010 219

E-Mail: lydia.ossmann@caritasnet.de

© 2020 Diözesan-Caritasverband für das Erzbistum Köln e. V.